SAVE THE DATE: 05. August 2017

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

Jasmin, die Braut

Jasmin hat einen Abschluss als Gastronomie- und Hotelfachfrau. Für eine Karriere als Hotelmanagerin konnte sie sich allerdings nicht erwärmen, tingelte stattdessen zwei Jahre lang quer durch die Welt, jobte mal hier und mal da. Erst die Stelle einer Restauranttesterin bei einem bekannten Life-style Magazin beendete ihr Globetrotter Dasein.
“Meine monatliche Reportage ist mittlerweile so bekannt, dass die Betriebe bei mir anklopfen”, ist sie stolz auf ihren Erfolg. Der beliebte Blog für gesunde Lebensweise, den sie nebenbei betreibt, ist fast ebenso erfolgreich.
Wenn sie nicht gerade Restaurants testet oder schreibt, dann ist Jasmin mit ihrer Nichte Alexandra unterwegs. Seit Lexi, wie sie liebevoll genannt wird, ihre Eltern bei einem Autounfall verloren hat, lebt sie bei Jasmin. Im Winter flitzen die beiden begeistert über die Schipisten und Eislaufplätze. Im Sommer schwimmen und tauchen sie im See oder radeln querfeldein.
Wie jeder berufstätigen Alleinerzieherin bleibt Jasmin nicht allzu viel Zeit für sich selber. Dann liest sie begeistert einen der neuesten Bestseller, geht zum Yoga oder trifft sich mit ihren Freundinnen zum Kaffeetrinken.
Im Moment lernt das sprachbegabte Multitalent dänisch, denn die Hochzeitsreise wird nach Dänemark gehen, einem Land, das weder Jasmin noch Michael bisher kennen zu lernen die Gelegenheit hatten.

Michael, der Bräutigam

Michael ist von Beruf Gastronom, Weinbauer und Landwirt. Der seit Generationen im Familienbesitz befindliche Betrieb wird von ihm und seinen Geschwistern in Gemeinschaftsarbeit geführt. Schwester Anabelle ist für das Gestüt und die Zucht edler Rennpferde zuständig, Bruder Peter für die Weingärten, die Produktion und den Verkauf der Spitzenweine. Michael führt das 5-Sterne Hotel mit angeschlossenem Restaurant.
“Für mich war von Jugend an klar, dass mein Platz hier im Familienbetrieb ist”, erzählt Michael.
Es war einer der Gründe, warum Margareta, seine Exfrau ihn und die gemeinsame 10-jährige Tochter Leonie zugunsten eines Jobs im auswertigen Dienst verlassen hat. Seither darf Leonie ihre Mama jedes Jahr im Sommer in dem Land besuchen, wo sie sich gerade aufhält.
Wann immer es geht verbringt Michael Zeit mit Leonie. Sie gehen beide gerne ins Kino, Schi fahren oder reiten. Gemeinsame Ausflüge, Ausstellungsbesuche oder ein ausgedehnter Stadtbummel gehören ebenfalls zu ihrem Lieblingsprogramm.
Wenn er einmal alleine für sich sein will, steht Michael noch vor der Morgendämmerung auf und geht auf die Pirsch, oder gallopiert mit seinem Hengst Parebo über die Wiesen und Felder.
“In der Natur zu sein, ist für mich sehr wichtig. Da kann ich am besten abschalten und Kraft tanken.”

Unsere gemeinsame Geschichte …

Im vergangenen Jahr bekam Jasmin von Lexie zu ihrem Geburtstag ein gemeinsames Essen geschenkt. Da Lexie absolut nicht kochen kann, reservierte sie übers Internet in einem noblen Restaurant einen Tisch für zwei, suchte eines der besonderen Kleider für ihre Tante aus dem Schrank und programmierte das Navi.
Jamin war sofort angetan von dem eleganten Ambiente, dem erklassigen Service und der exzellenten Küche. Hätte Lexi es nicht ausdrücklich untersagt, sie hätte ihr Notebook gezückt und einen Termin für eine Reportage vereinbart.
“Heute wird nicht gearbeitet, Tante Jasmin”, meinte die 10-jährige streng.
Allerdings ließ das Projekt Jasmin nicht los. Als sie einige Tage später beim Hausherrn Michael anrief und eine Reportage vorschlug, war er sofort einverstanden.
Jasmin und Michael waren sich vom ersten Moment an sympathisch. Michael war hingerissen von Jasmins energiegeladenem Temperament und bewunderte ihr professionelles Auftreten während der gemeinsamen Arbeitstage. Jasmin fühlte sich durch seine ruhige und ausgeglichene Art sofort sicher und geborgen. Allerdings ließen ihnen die beiden hektischen Tage der Fototermine nicht viel Zeit für Privates. Erst als die Zeitschrift in den Kiosks zu kaufen war, wurde es Michael klar, dass er Jasmin unbedingt wieder sehen wollte.
“Dabei wusste ich nicht einmal, ob sie an mir interessiert war”, erinnert sich Michael.
Es begann mit einem Blumenstrauss, einem Dankeschön für die Reportage und einem Essen. Einladungen zu Theaterbesuchen und gemeinsame Ausflüge folgten. Dabei wurde rasch klar, wie viele gemeinsame Interessen sie beide verband, und dass da viel mehr war, als nur Sympathie.
Absolute Nagelprobe für die junge Beziehung waren die beiden Mädchen. Leonie und Lexi sollten lange nichts davon erfahren, und es dauerte noch länger, bis sie sich alle vier zum ersten mal trafen.
“Wenn es mit uns beiden nicht geklappt hätte, wären die zwei die Leidtragenden gewesen”, meint Jasmin. Also ließen sie sich so lange Zeit, bis sie absolut sicher waren, dass sie es gemeinsam versuchen wollten.
Die Sorge war allerdings vollkommen unbegründet. Leonie fand Jasmin vom ersten Augenblick an cool, dass sie plötzlich eine Schwester hat, findet sie mega. Lexi geht es nicht anders, denn seit sie Michael “Papa” nennen darf, ist sie überglücklich. Die beiden Mädels verstanden sich ohnehin vom ersten Moment an blendend. Bedauern tun sie allerdings, dass sie erst im nächsten Schuljahr in die gleiche Klasse gehen werden. Den kommenden Sommer jedenfalls, werden die beiden schon mal zusammen bei Leonis Mama in London verbringen.